Satzung

Satzung

des Club Deutscher Drehorgelfreunde

 

 

§1 Name und Sitz

1. Der Verein hat den Namen „Club Deutscher Drehorgelfreunde" (CDD).

 

Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden. Nach der Eintragung führt er den Zusatz „e.V."

 

2. Der Verein hat seinen Sitz in Hamburg.

 

§ 2 Zweck

 

1.Zweck des Vereins ist die Förderung der Kunst und Kultur sowie der Volksbildung durch die Förderung des Interesses am Drehorgelspiel in der Öffentlichkeit sowie die Vermittlung der Kenntnisse über die Drehorgel und ihre kulturhistorische Bedeutung zu vertiefen.

 

Der Zweck wird insbesondere verwirklicht durch:

- Instandsetzung und Erhalt wertvoller historischer Drehorgeln

- Herausgabe und Förderung von Veröffentlichungen über die Drehorgel

- Förderung aller Bemühungen um die Geschichte und Technik der Drehorgel

- Förderung von Aufzeichnungen von Drehorgelmusik auf Tonträgern

- Förderung der Erhaltung und Erweiterung des Musikrepertoires für Drehorgeln

- Durchführung von Drehorgeltagungen und Unterstützung von Drehorgeltreffen.

 

2.Der CDD verfolgt damit ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

 

3.Politische, konfessionelle und wirtschaftliche Zwecke verfolgt der CDD nicht.

 

Hier finden Sie die gesamte Satzung (PDF Dokument) des Club Deutscher Drehorgelfreunde e.V.

 

Stand: April 2013

 

Copyright.2015 Wilfried Skoppeck